05361 700 49 00

Rechtsberatung im Verkehrsrecht in Wolfsburg - Autorecht (Autokaufrecht)

Das Verkehrsrecht ist ein umfangreiches Rechtsgebiet, welches regelmäßigen Änderungen durch Rechtsprechung und Gesetzgebung unterworfen ist. Eine frühzeitige Beratung durch einen im Verkehrsrecht versierten Rechtsanwalt ist daher häufig sinnvoll. In unserer Rechtsanwaltskanzlei im Zentrum von Wolfsburg sind wir für unsere Mandantschaft aus dem Großraum Wolfsburg - Braunschweig - Gifhorn - Helmstedt in sämtlichen Teilbereichen des Verkehrsrechts beratend und vertretend tätig; vorwiegend im Autokaufrecht (siehe nachfolgend), Verkehrsunfallrecht, Verkehrsstrafrecht und Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht nebst Fahrerlaubnisrecht ("Führerscheinrecht"). Die Kosten einer anwaltlichen Mandatierung werden im Verkehrsrecht regelmäßig durch eine gegebenenfalls bestehende Rechtsschutzversicherung (Verkehrsrechtsschutz) getragen. Gerne stellen wir für Sie vor Beginn der Mandatsbearbeitung (Beratung, gegebenenfalls außergerichtliche und gerichtliche Vertretung) eine sogenannte Kostendeckungsanfrage bei Ihrem Rechtsschutzversicherer. 

 

Wenn Sie ein juristisches Problem im Zusammenhang mit dem Erwerb oder der Veräußerung eines Kraftfahrzeuges haben und einen Rechtsanwalt in Wolfsburg suchen, so ist die Anwaltskanzlei Schradick im Zentrum von Wolfsburg gerne Ihr Ansprechpartner in diesem Teilbereich des Verkehrsrechts (Autokaufrecht). Die Bedeutung der Automobilbranche für die deutsche Gesamtwirtschaft im Allgemeinen und für die Stadt Wolfsburg im Besonderen ist bekanntlich enorm. Auch für den Einzelnen handelt es sich bei „seinem Auto“ um ein Wirtschaftsgut von immenser Wichtigkeit für seine Lebensführung. Als in der „Volkswagenstadt“ Wolfsburg ansässige Anwaltskanzlei ist uns die große Bedeutung des Fahrzeugs und des Verkehrsrechts ganz besonders bewusst. Gerne helfen wir Ihnen in unserer Rechtsanwaltskanzlei in Wolfsburg bei autokaufrechtlichen Fragen des Verkehrsrechtszivilrechts im Zusammenhang mit:

  • dem Kaufvertrag über einen Neuwagen oder ein Gebrauchtfahrzeug;
  • der Inzahlunggabe eines Gebrauchtwagens
  • der Sachmängelhaftung bzw. Gewährleistungsverpflichtung des Autoverkäufers (Nacherfüllung, also Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung; Rücktritt, ggf. unter Berücksichtigung der Gebrauchsvorteile [Nutzungsvergütung] und Verwendungen; Minderung; Schadensersatz und Aufwendungsersatz);  
  • der Wirksamkeit von Gewährleistungsausschlüssen (Umfang und Grenzen);
  • Beschaffenheits- und Haltbarkeitsgarantien;
  • der Anfechtung von Vertragserklärungen wegen arglistiger Täuschung gem. § 123 BGB (z.B. bei Verschweigen von Unfallschäden oder Vorspiegeln von Unfallfreiheit, Kilometerstandmanipulationen/Tachomanipulationen/ „Tachojustierungen“, "Chiptuning");
  • der Eigentumsverschaffung und dem gutgläubigen Eigentumserwerb vom Nichtberechtigten (Bedeutung des Original-Kraftfahrzeugbriefes/Zulassungsbescheinigung Teil II);  
  • Beschädigungen des Fahrzeugs bei der Durchführung von Test- und Probefahrten.

Wir würden uns freuen, Sie bei der Lösung Ihres Problems im Verkehrsrecht in unserer Rechtsanwaltskanzlei in Wolfsburg im Schachtweg 30 unterstützen zu können.

 

Rufen Sie einfach an:

05361 - 700 49 00 

05361 700 49 00

Bank- & Kapitalanlagerecht

Erben & Vererben

Immobilienrecht

Verkehrsrecht

Versicherungsrecht

Strafrecht